Harris Wharf - Sakkos und Mäntel mit größtem Tragekomfort

Sakkos und Mäntel von Harris Wharf sind etwas ganz Besonderes. Der Gründerin des Labels, Giulia Acchiardi, liegt nämlich der besondere Sinn für Qualität im Blut. 1928 gründeten ihre Großeltern eine Fabrik für hochwertige Damenhandschuhe in Turin. Giulia studierte in Mailand und London Modedesign, ehe sie sich 2008 dazu entschloss sich mit dem Label selbstständig zu machen.

Der Name des Labels stammt aus ihrer Studienzeit in London, da sie während dieser Zeit im Londoner Stadtteil Islington lebte.

Sakkos und Mäntel mit dem Tragekomfort eines Pullovers

Bei ihren Designs verbindet Giulia Acchiardi gekonnt italienische Handwerkskunst mit britischem Stilgefühl. So zeichnen sich die Sakkos und Mäntel der Designerin durch höchste Qualität und eine exzellente Stoffwahl aus, wodurch die besondere unstrukturierte und ungefütterte/unkonstruierte Machart ermöglicht wird, welche gleichzeitig für die Marke steht. Die Produktion der Stücke von Harris Wharf erfolgt zu einem großen Teil noch immer in der italienischen Familienfabrik und zu einem kleineren Teil in England.