Weber & Weber Sartoria

Wer großen Wert auf Nachhaltigkeit, hohe Qualität und traditionelles Schneiderhandwerk legt, der sollte sich das Label Weber & Weber Sartoria genauer anschauen. Das Label vereint ruhige österreichische Gestaltungskraft mit kunstvollem italienischen Schneiderhandwerk und setzt dabei ganz simpel auf das Motto: „Auf lange Sicht schön sein.“ Ganz im Gegensatz zu anderen Labels wird hier auf zeitlose Mode gesetzt – eben Kleidung, die man zwölf Monate im Jahr tragen kann. Christian Weber und sein Partner Manuel kreieren als Geschäfts- und Lebenspartner neue Mode für den kosmopolitischen Mann von heute. Dabei zeichnen sich die Stücke durch subtilem, coolen Glamour ganz ohne Überbau aus. Das Material für ihre Mode spielt dabei natürlich ebenfalls eine entscheidende Rolle im Gestaltungsprozess. Die auf Figur geschnittenen Jacken in extraleichtem felted wool und smarte Walk Jerseys sind perfekt für den Winter – stonewashed Leinen, Indigo-Karos sowie gewaschenes Wildleder oder Vintage Strick für die Sommersaison.

Kernig elegante Mode von Weber & Weber Sartoria

Jenseits aller Trends ist jedes Teil von Weber & Weber Sartoria ein Stück für die Ewigkeit, welches seinen Charme für immer behält. Besonders dabei: Jedes Teil hat seine eigene Nummer, einen individuellen Code, der über Werdegang, Herstellung und Materialien informiert. Gegensätze scheinen sich in diesem Label perfekt zu ergänzen: strukturelle Perfektion, kompromisslos präzise Nähte sowie die strengen Regeln des italienischen und Wiener Schneiderhandwerks treffen auf lebendig-unkonventionellem Materialeinsatz, der Kombination gegensätzlicher Archetypen vollendet mit gekonnt gesetzten Details.